Wissenswert

Wissenswert · 28. Mai 2019
Die Ostflanke des Sudmerberges am Ortsrand von Oker ist trotz intensiver Land- und Weidewirtschaft immer wieder gut für den Fund seltener Insekten. Kürzlich ist wieder eines aufgetaucht, diesmal in Form eines Käfers.
Wissenswert · 28. Mai 2019
Goslar / Othfresen Im Rahmen der Liebenburger Kulturtage fand am 25. Mai 2019 u. a. eine Führung mit rund 40 interessierten Teilnehmern durch die Gipskuhle statt. Rainer Schlicht informierte über die geologischen und botanischen Besonderheiten dieses Kleinods sowie über seine ökologische Bedeutung.
Wissenswert · 28. April 2019
Goslar / Oker Er ist keine Schönheit wie der letztens beschriebene seltene Marienkäfer, er ist noch kleiner (ca. 2,5 mm) und hat nicht einmal einen deutschen Namen. Der Rabocerus gabrieli, so heißt der Kleine wissenschaftlich, ist allerdings noch seltener als der Schöne Marienkäfer.
Wissenswert · 22. April 2019
Sein Trivialname drückt aus, was das Foto nur ansatzweise zeigt: Schöner Marienkäfer (Sospita vigintiguttata) heißt die 4 mm-Winzigkeit. Von den 83 in Deutschland heimischen Arten von Marienkäfern ist er einer der seltensten. So zeigen die Verbreitungskarten für Niedersachsen nur einen einzigen weiteren Fundort in der Südheide (26 für ganz Deutschland, davon viele mehr als 20 Jahre alt). Foto: Gerwin Bärecke
Wissenswert · 26. März 2019
Sie leben in Erdröhren, die bis zu 30 cm tief sein können und kleiden diese Röhren mit Spinnenseide aus, in die winzige Steinchen und Pflanzenteile eingewoben werden – sie tapezieren quasi ihre Wohnung damit. Das hat ihnen den Trivialnamen „Tapezierspinnen“ eingetragen. Einmal mehr können wir über seltene Achtbeiner berichten. Foto: Charakteristisch für Tapezierspinnen sind die gewaltigen, parallel nach vorn gerichteten Kieferklauen (Chelizeren)
Wissenswert · 29. Januar 2019
Die Feldlerche - im Landkreis Goslar gibt es Dank der Natur-und Umwelthilfe Goslar e. V. gesicherte Lebensräume Zum zweiten Mal wurde die Feldlerche zum Vogel des Jahres gekürt. Bereits 1998 war sie Vogel des Jahres geworden. Der NABU berichtet, dass seitdem jede vierte Feldlerche aus dem Brutbestand in Deutschland verschwunden ist.
Wissenswert · 16. Oktober 2018
Kleine, weiße, lautstarke Ente sorgt für Aufmerksamkeit Der Vienenburger See ist ein beliebtes Naherholungsgebiet für Jung und Alt. Hier kommen Natur und Mensch auf relativ kleinem Raum friedlich zusammen. Ein Rundwanderweg lädt zu Spaziergängen ein. Für die Kinder gibt es einen Spielplatz. Sitzbänke bieten Möglichkeiten zum Verweilen und Gucken. Viele Wasservögel sind hier zu Hause oder nutzen den See als Herbst- und Wintergäste.
Wissenswert · 01. Oktober 2018
.... in Goslars Umgebung gefunden Einmal mehr können wir über den Fund einer seltenen Spinnenart im Raum Goslar berichten, dabei ist die Liste der seltenen Arten in unserer Umgebung ohnehin schon nicht kurz. Nun ist eine weitere Art entdeckt worden, die in Niedersachsen bisher nur drei, nunmehr also vier Fundorte aufweist.
Wissenswert · 03. Mai 2018
TRAPEZ-KRABBENSPINNE Weitere seltene Spinne in Goslars Umgebung gefunden Nicht zum ersten Mal können wir über den Fund einer seltenen Spinnenart im Raum Goslar berichten. Da gab es schon einige Highlights wie z. B. Die Flussuferwolfspinne (Arctosa cinerea), die in Niedersachsen als ausgestorben galt, oder die Streifbeinige Tarantel (Alopecosa striatipes), deren Vorkommen in der Okeraue nach wie vor als nördlichster Fund in Deutschland gilt. Nun ist eine weitere Art entdeckt worden, die in...
Wissenswert · 26. Juli 2016
Sie gehören zu den Insekten und sind die artenreichste Tiergruppe mit sagenhaften 350.000 Arten weltweit, wobei immer noch fast täglich neue Arten entdeckt werden. Bei uns in Mitteleuropa sind es immerhin noch ca. 8.000 Spezies, die uns auf Schritt und Tritt begegnen können. Die kleinsten Käfer messen gerade einen halben Millimeter und sind mit bloßen Auge kaum zu sehen, unser größter einheimischer, der Hirschkäfer, ist mit bis zu siebeneinhalb Zentimetern hundertfünfzig Mal so groß...

Mehr anzeigen