Sechsbeinige Schönheit in der Okeraue

Sein Trivialname drückt aus, was das Foto nur ansatzweise zeigt: Schöner Marienkäfer (Sospita vigintiguttata) heißt die 4 mm-Winzigkeit. Von den 83 in Deutschland heimischen Arten von Marienkäfern ist er einer der seltensten. So zeigen die Verbreitungskarten für Niedersachsen nur einen einzigen weiteren Fundort in der Südheide (26 für ganz Deutschland, davon viele mehr als 20 Jahre alt).

Foto: Gerwin Bärecke

Am Ostersamstag wurde das Prachtstück von Gerwin Bärecke in der Okeraue, in den offenen Bereichen südlich der B6n unmittelbar am Flussufer gefunden. Er ist nicht nur sehr selten, sondern steht auch mit dem Status 3 (gefährdet) in der Roten Liste für Deutschland. Damit erhöht sich die Zahl der Rote-Liste-Arten in diesem Bereich auf 82.

Marienkäfer (Sospita vigintiguttata) - Foto: Gerwin Bärecke
Marienkäfer (Sospita vigintiguttata) - Foto: Gerwin Bärecke

 

Quelle und Foto: Gerwin Bärecke

Kommentar schreiben

Kommentare: 0