Artikel mit dem Tag "Aktuelles 2019"



Termine · 20. Juli 2020
Bitte beachten: Aufgrund der immer noch gebotenen Vorsichtsmaßnahmen hat der Vorstand auf seiner Sitzung am Freitag, den 24. Juli 2020 beschlossen, alle Veranstaltungen weiterhin auszusetzen. Das betrifft insbesondere die noch ausstehende Jahreshauptversammlung, die unter den erwähnten Maßnahmen nicht durchgeführt werden kann. Sollten sich die Voraussetzungen ändern, werden wir Sie informieren! Ferner wurde beschlossen, dass die Vorstandssitzungen im September und Oktober 2020 am Freitag,...
Wissenswert · 28. Mai 2019
Die Ostflanke des Sudmerberges am Ortsrand von Oker ist trotz intensiver Land- und Weidewirtschaft immer wieder gut für den Fund seltener Insekten. Kürzlich ist wieder eines aufgetaucht, diesmal in Form eines Käfers.
Wissenswert · 28. Mai 2019
Goslar / Othfresen Im Rahmen der Liebenburger Kulturtage fand am 25. Mai 2019 u. a. eine Führung mit rund 40 interessierten Teilnehmern durch die Gipskuhle statt. Rainer Schlicht informierte über die geologischen und botanischen Besonderheiten dieses Kleinods sowie über seine ökologische Bedeutung.
Wissenswert · 28. April 2019
Goslar / Oker Er ist keine Schönheit wie der letztens beschriebene seltene Marienkäfer, er ist noch kleiner (ca. 2,5 mm) und hat nicht einmal einen deutschen Namen. Der Rabocerus gabrieli, so heißt der Kleine wissenschaftlich, ist allerdings noch seltener als der Schöne Marienkäfer.
Wissenswert · 22. April 2019
Sein Trivialname drückt aus, was das Foto nur ansatzweise zeigt: Schöner Marienkäfer (Sospita vigintiguttata) heißt die 4 mm-Winzigkeit. Von den 83 in Deutschland heimischen Arten von Marienkäfern ist er einer der seltensten. So zeigen die Verbreitungskarten für Niedersachsen nur einen einzigen weiteren Fundort in der Südheide (26 für ganz Deutschland, davon viele mehr als 20 Jahre alt). Foto: Gerwin Bärecke
Wissenswert · 26. März 2019
Sie leben in Erdröhren, die bis zu 30 cm tief sein können und kleiden diese Röhren mit Spinnenseide aus, in die winzige Steinchen und Pflanzenteile eingewoben werden – sie tapezieren quasi ihre Wohnung damit. Das hat ihnen den Trivialnamen „Tapezierspinnen“ eingetragen. Einmal mehr können wir über seltene Achtbeiner berichten. Foto: Charakteristisch für Tapezierspinnen sind die gewaltigen, parallel nach vorn gerichteten Kieferklauen (Chelizeren)
Archiv Berichte · 17. Februar 2019
Goslar/Immenrode - 16. Februar 2019 - Arbeitseinsatz in den Flachsrotten und am Krähenholz Kurzfristig hatte Rainer Schlicht, 2. stellvertretender Vorsitzender des Vereins zu einem Arbeitseinsatz aufgerufen.
Wissenswert · 29. Januar 2019
Die Feldlerche - im Landkreis Goslar gibt es Dank der Natur-und Umwelthilfe Goslar e. V. gesicherte Lebensräume Zum zweiten Mal wurde die Feldlerche zum Vogel des Jahres gekürt. Bereits 1998 war sie Vogel des Jahres geworden. Der NABU berichtet, dass seitdem jede vierte Feldlerche aus dem Brutbestand in Deutschland verschwunden ist.