Erster Arbeitseinsatz 2020 im Trüllketal

Am Samstag, den 04. Januar 2020, fand im Trüllketal der erste von mehreren Arbeitseinsätzen zwecks Amphibienschutzes statt. Die Fällung von Bäumen auf dem Damm des unteren Teiches zur Verkehrssicherung war notwendig geworden. Bei Sturm bestand die Gefahr des Windwurfes und damit der Beschädigung der Dammkrone. Die weitere Gefahr wäre ein Dammbruch und in der Folge das Auslaufen des unteren Teiches. Damit wäre der Amphibienlebensraum ebenfalls zerstört. Weitere Arbeitseinsätze werden noch bis Ende Februar folgen. Die Maßnahme ist von der unteren Naturschutzbehörde des Landkreises genehmigt.