Neue Fotos

Neue Nachrichten

Und jetzt am Backenberg

Goslar/Heißum/Backenberg

1. Advent, gefühlte - 5 Grad, alles grau in grau und die Naturschützer arbeiten wieder. Fragt man sich doch: Warum? Uwe Bärecke war dabei und hat den 1. Vorsitzenden der Natur- und Umwelthilfe Goslar e. V., Gerhard Haase befragt.


Hier der Filmbericht, der auch am 9.12. 2016 ab 19.00 Uhr bei TV 38 gesendet wird:

mehr lesen 0 Kommentare

Wieder am Reinbach!

Sechs Jahre nachdem die ersten Arbeiten am Reinbach gemacht wurden, könnte man annehmen, dass hier nichts mehr zu tun ist. Das ist allerdings ein Irrtum. Bei Sauwetter, wie dort üblich, haben sich die Naturfreunde am 1. Oktober 2016 wieder am Reinbach-Quellwiesenbiotop, der Natur- und Umwelthilfe Goslar e. V. zum Arbeitseinsatz getroffen.
WARUM?

Uwe Bärecke und Regine Schulz berichten.

mehr lesen 0 Kommentare

Gepanzerte Schönheiten – die Welt der Käfer

Sie gehören zu den Insekten und sind die artenreichste Tiergruppe mit sagenhaften 350.000 Arten weltweit, wobei immer noch fast täglich neue Arten entdeckt werden. Bei uns in Mitteleuropa sind es immerhin noch ca. 8.000 Spezies, die uns auf Schritt und Tritt begegnen können. Die kleinsten Käfer messen gerade einen halben Millimeter und sind mit bloßen Auge kaum zu sehen, unser größter einheimischer, der Hirschkäfer, ist mit bis zu siebeneinhalb Zentimetern hundertfünfzig Mal so groß und beinahe schon furchteinflößend.

 

Der hübsche Augenfleck-Marienkäfer ist leicht an den gelblichen bis fast weißen Höfen rund um die schwarzen Punkte zu erkennen.

mehr lesen 0 Kommentare

Neue Videos

Ihre Eisvogel-Spenden

Projekt Trüllketal II

Eiablage einer Schlupfwespe