Zweibeiner statt Vierbeiner

Bericht: Regine Schulz

 

Die Natur- und Umwelthilfe Goslar e. V. hatte die Grundstücke im Trüllketal Anfang 2013 erworben und im Oktober 2013 im Rahmen eines großen Arbeitseinsatzes renaturiert. Mitglieder der Natur- und Umwelthilfe Goslar e. V. haben jetzt im Oktober 2014 geholfen, dass das Projekt Trüllketal nicht gefährdet wird. Warum und wieso erfahren Sie in einem Bericht von Regine Schulz und Gerwin Bärecke.

 

An dieser Stelle ein Dankeschön an alle Naturfreunde die mitgeholfen haben!!!



Das Projekt wurde seinerzeit vom WWF im Rahmen der Initiative "Wildes Deutschland" mit über 5.000 Euro unterstützt.


3 Kommentare