Sechsbeinige Schönheit in der Okeraue

Sein Trivialname drückt aus, was das Foto nur ansatzweise zeigt: Schöner Marienkäfer (Sospita vigintiguttata) heißt die 4 mm-Winzigkeit. Von den 83 in Deutschland heimischen Arten von Marienkäfern ist er einer der seltensten. So zeigen die Verbreitungskarten für Niedersachsen nur einen einzigen weiteren Fundort in der Südheide (26 für ganz Deutschland, davon viele mehr als 20 Jahre alt).

Foto: Gerwin Bärecke

mehr lesen 0 Kommentare

Achtbeinige Tapezierer bei Vienenburg entdeckt

Sie leben in Erdröhren, die bis zu 30 cm tief sein können und kleiden diese Röhren mit Spinnenseide aus, in die winzige Steinchen und Pflanzenteile eingewoben werden – sie tapezieren quasi ihre Wohnung damit. Das hat ihnen den Trivialnamen „Tapezierspinnen“ eingetragen. Einmal mehr können wir über seltene Achtbeiner berichten.

Foto: Charakteristisch für Tapezierspinnen sind die gewaltigen, parallel nach vorn gerichteten Kieferklauen (Chelizeren)

mehr lesen 0 Kommentare

Erster Arbeitseinsatz im Jahr 2019

Goslar/Immenrode - 16. Februar 2019 -

Arbeitseinsatz in den Flachsrotten und am Krähenholz

 

Kurzfristig hatte Rainer Schlicht, 2. stellvertretender Vorsitzender des Vereins zu einem Arbeitseinsatz aufgerufen.

mehr lesen 0 Kommentare

Vogel des Jahres 2019

Foto: Dr. Axel Aßmann
Foto: Dr. Axel Aßmann

Die Feldlerche - im Landkreis Goslar gibt es Dank der Natur-und Umwelthilfe Goslar e. V. gesicherte Lebensräume

 

Zum zweiten Mal wurde die Feldlerche zum Vogel des Jahres gekürt. Bereits 1998 war sie Vogel des Jahres geworden. Der NABU berichtet, dass seitdem jede vierte Feldlerche aus dem Brutbestand in Deutschland verschwunden ist.

mehr lesen 2 Kommentare