Naturschutzfachliche Wanderung über den Salzgitterschen Höhenzug

Heißum - Döhren - 15.06. 2019

 

"Mit der Einladung zur diesjährigen Jahreshauptversammlung wurde auf 4 Vereinsveranstaltungen hingewiesen. Eine davon war die naturschutzfachliche Wanderung von Heißum nach Döhren über den Salgitterschen Höhenzug unter der Leitung von Rainer Schlicht.

 Bei bestem sonnigen Wetter kamen zwar nur 3 Teilnehmer, was einerseits schade war. Auf der anderen Seite wurde Vieles während der Exkursion entdeckt und intensiv fachlich diskutiert. Überwiegend wurden Vereinsflächen aufgesucht, z.T. ging es am Mausebrunnen vorbei durch den Wald und zum Fortuna-Bergwerksgelände, das teilweise dem Nabu gehört.

Foto: Artenvielfalt und Landschaft - Bild per Klick vergrößerbar!

Insgesamt konnten die Exkursionsteilnehmer 4 schöne blühende Exemplare der Bienen-Ragwurz bewundern, einer Orchideenart. Ein Exemplar wuchs direkt neben dem Trampelpfad auf dem Fortunateichdamm.

Bilder per Klick vergrößerbar!

Über 12 Arten der typischen Kalkflora haben geblüht und wurden mit dem Artnamen identifiziert. Dauer der Wanderung hin und zurück: 4 Stunden.


Weitere Höhepunkte waren die Felsen-Fetthenne (Sedum rupestre L.  10-30 cm hoch gelbblühend) und die Große Fetthenne (Sedum telephium, bis 80 cm hoch, blassgelb- oder purpurrot blühend) in einem Steinbruch."

 

 

Text und Fotos:

Rainer Schlicht, 2. stellvertretender Vorsitzender der Natur- und Umwelthilfe Goslare. V.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0