Ab sofort Artenclips!?

Ein Foto, besonders ein Naturfoto, gibt uns die Möglichkeit, über den flüchtigen Augenblick hinaus eine Szenerie, eine Pflanze oder ein Tier zu betrachten. Wir haben einen Gesamteindruck und können Details erkennen, beliebig lange und so oft wir wollen. Das ist der Vorteil von Fotos - etwas, das mit bewegten Bildern nur sehr eingeschränkt möglich ist. Andererseits vermittelt eine Filmsequenz den lebendigen Eindruck eines Lebewesens in seiner natürlichen Umgebung, zeigt Verhaltensweisen und Dinge, die uns ein Foto eben nicht vermitteln kann. Das ist letztlich der Grund dafür, dass Sie auf unserer Seite beides finden.

Um das zu intensivieren, gibt es ab sofort Artenclips auf unserer Seite. Sie stellen jeweils ein Lebewesen, Pflanze, Tier oder Pilz in Kurzform vor, zum Abschluss der ein- bis zweiminütigen Clips gibt es jeweils einen kurzen Steckbrief der jeweiligen Art.

Wir beginnen mit dem Vogel des Jahres 2018, dem Star, sowie einer der achtbeinigen, leider eher unbeliebten Spezies: der Wanderspinne; die Kurzportraits werden laufend ergänzt. Sie finden die Clips in der Navigation unter Videothek, dann Artendokus. Neue Videos werden stets auf der Startseite (unten) angezeigt.

Viel Spaß!

Artenclip Star

Video: Gerwin Bärecke

Artenclip Wanderspinne

Video: Gerwin Bärecke


Quelle: Natur- und Umwelthilfe Goslar e. V.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0