Jahreshauptversammlung & 30 Jahre Natur- und Umwelthilfe Goslar e. V.

Foto: Gerwin Bärecke

Der Vorstand der Natur- und Umwelthilfe Goslar e. V. lädt zur Jahreshauptversammlung über das Jahr 2016 ein.

Die Jahreshauptversammlung findet am Freitag, dem 31. März 2017 um 18.30 Uhr in der Gaststätte „Hubertushof“, Wallst. 1 - großer Parkplatz nebenan, statt.

Es wird um rege Beteiligung gebeten.

Liebe Mitglieder,

 

ein weiteres arbeits- und ereignisreiches Jahr liegt hinter uns. Es begann wie jedes Jahr mit dem Aufbau des Amphibienschutzzaunes am Krähenholz. Es schreibt und liest sich mit einer Leichtigkeit, die dem tatsächlichen Aufwand keinesfalls gerecht wird. Deshalb sei an dieser Stelle einmal ausdrücklich allen Beteiligten ganz herzlich gedankt.

 

Einen Einschnitt der besonderen Art in der Geschichte des Vereins gab es in der Jahreshauptversammlung 2016. Volker Schadach hat in dieser Versammlung den Staffelstab an Gerhard Haase übergeben, nachdem er die Geschicke des Vereins neunundzwanzig Jahre lang mit überwältigendem Erfolg geleitet hat. Dafür sei ihm auch an dieser Stelle noch einmal gedankt. Natürlich, und das war zu erwarten, hat er sich nicht endgültig auf das Altenteil zurückgezogen. Als Ehrenvorsitzender mit Stimmrecht steht er dem Vorstand und damit dem Verein mit seiner Erfahrung nach wie vor zur Verfügung.

 

Gerhard Haase ist im Laufe des Jahres in sein verantwortungsvolles Amt hineingewachsen. Wir dürfen wohl an dieser Stelle die Vermutung äußern, dass er vielleicht in der Anfangszeit die qualitative und quantitative Komponente der Vorstandsarbeit unterschätzt hat; das dürfte allerdings mittlerweile nicht mehr der Fall sein. Auf jeden Fall wünschen wir ihm für die Zukunft alles Gute und eine glückliche Hand.

 

Arbeitsreich waren die Einsätze im Oktober im Reinbachtal und im Dezember am Backenberg, merkwürdigerweise von Petrus nicht gerade unterstützt. Es scheint ohnehin eine eigenartige Gesetzmäßigkeit zu sein, dass Führungen in den Vereinsbiotopen vom Wetter begünstigt werden, Arbeitseinsätze dagegen in der Regel nicht. Da hat der Vorstand noch einiges zu tun.

 

Aber Scherz beiseite! Wir wollen an dieser Stelle natürlich nicht den Bericht des Vorstandes vorwegnehmen. Auf ein wichtiges Ereignis in diesem Jahr wollen wir statt dessen Ihre Aufmerksamkeit lenken.

 

Am 27. März jährt sich die Gründung der Natur- und Umwelthilfe Goslar e. V. zum dreißigsten Mal. Ja, überraschenderweise ist der 25. Jahrestag schon wieder 5 Jahre her. Viele von Ihnen werden sich bestimmt noch erinnern. Auch in diesem Jahr werden wir das Jubiläum angemessen begehen, denn dreißig Jahre des Bestehens sind aus Sicht des Vorstandes ein guter Anlass. Es gibt keinen Grund, sich zurückzulehnen und die Aktivität einzustellen, ganz im Gegenteil. Sie geben aber angesichts der Leistungen des Vereins in dieser Zeit durchaus Grund genug, ein wenig stolz zu sein.

 

Am 6. Mai wird es im Bereich unserer Biotope im Raum Heißum-Othfresen-Liebenburg eine Veranstaltung für unsere Mitglieder geben. Die Einladung dazu werden Sie in Kürze zusammen mit unserer Festschrift zum 30-jährigen Bestehen erhalten. Sie dürfen sich schon freuen!

 

Gerwin Bärecke

im Auftrag des Vorstandes

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0