Küstenseeschwalben

Bericht: Regine Schulz


Es ist das größte Küstenschutzbauwerk Deutschlands und ausgerechnet dort kommt der Mensch der Natur sehr nahe.
Es waren die Küstenseeschwalben, die ich zu meiner Überraschung aus nächster Nähe erleben durfte. Doch mehr hier im Kurzfilmchen!

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Evelin Bärecke (Sonntag, 15 Februar 2015 17:30)

    evelin1 2012-05-28 06:24

    Suuuper!

    Wir haben des öfteren das Eidersperrwerk auch schon besucht, allerdings noch nie im Mai und soo hautnah die Küstenseeschwal ben noch nie erleben können!
    danke für den tollen Bericht und gleich die Tipps, lieber doch eine Kopfbedeckung zu tragen!
    Hoffe doch der dort hockende Fotograf ohne Schutz hat seinen Kopf heil behalten könnnen? :)))
    l.g.evelin

  • #2

    Regine Schulz (Sonntag, 15 Februar 2015 17:31)

    Regine Schulz 2012-05-28 15:46

    Hi Evelin,

    die Fotografen hatten Glück. Die Köpfe blieben heile. Jedoch hatte eine Küstenseeschwal be meinen Kopf getroffen. Es gab eine kleine Beule, die ich schon zwei Tage lang spürte. Die "Verteidigungs-Angriffe" der Seeschwalben sollte man nicht unterschätzen. Ich war Zeuge, wie eine Frau eine große Platzwunde auf dem Kopf davontrug. Ihr Urlaub musste mit einem Arztbesuch unterbrochen werden und der Rest der Familie war begeistert! Eine Kopfbedeckung ist ratsam, besser ist es, den Abstand zu den Vögeln so groß wie möglich zu halten.
    LG Regine