Heckenpflanzung

Bericht: Gerwin Bärecke


Am 5. und 12. November 2011 trafen sich Mitglieder aus drei Naturschutzvereinen am Flöteberg bei Othfresen. Federführend war die Natur- und Umwelthilfe Goslar e. V. unter Mithilfe der EIU (Ehrenamt im Umweltschutz) des Landkreises Goslar und des Naturwissenschaftlichen Vereins Goslar. Aus Heißum waren Helfer vom „Mausebrunnen Club“ zur Verstärkung angerückt. Auf einer Länge von ca. 1,4 km (gefühlte 5 km) wurde eine 2 – 10-reihige Hecke eingebracht, vom Flöteberg über den Galgenberg und Grevelberg. Mehr dazu hier im Filmbericht von Gerwin Bärecke.

25. November 2011

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Christian (Freitag, 13 Februar 2015 11:11)

    Da werden sich Pflanzen und Tiere freuen und darüber hinaus wir "Zweibeiner", auch wenn wir uns ein wenig gedulden müssen. Bis diese Aktionen ihre Früchte tragen, können wir uns an diesen tollen Filmbericht erfreuen. So ist das .....!
    LG Christian

    KOMMENTAR vom 25.11. 2011

  • #2

    Bettina (Freitag, 13 Februar 2015 11:13)

    Toller Arbeits-Einsatz! Das sah ja nach richtiger Schwerstarbeit aus. Respekt!
    ....... und die neue Internet-Seite ist der Hammer!!!
    Tina

    KOMMENTAR vom 29.11.2011

  • #3

    Evelin (Freitag, 13 Februar 2015 11:15)

    Da ich selber nicht dabei sein konnte, freut es mich umso mehr, diesen tollen Bericht vom Arbeitseinsatz der Heckenpflanzung hier ansehen zu können - brrr, spüre direkt diesen eisigen Wind an dem Tag und mhh - eine heiße Bratwurst von Herrn Kuplich, das tat sicher gut!
    Nun ist wohl wirklich erstmal ein bischen Geduld gefragt - die jungen Pflänzchen brauchen ihre Zeit- aber dann....
    die Vögel und Schmetterlinge und andere Tierarten werden sich freuen!
    liebe grüße evelin :roll:

    KOMMENTAR vom 29.11.2011